Naturschutz, Regionalentwicklung & Tourismus

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

Kontakt

Naturpark Thüringer Wald e.V.
Ortsteil Friedrichshöhe
Rennsteigstraße 18
98673 Eisfeld

Telefon: 036794 / 7099 - 0
Telefax: 036704 / 7099 - 19

E-Mail:
verband@naturpark-thueringer-wald.de

Naturparkführer

Angebote der Naturparkführer

Im südöstlichen Bereich des Naturparks Thüringer Wald bieten zertifizierte Natur- und Landschaftsführer über zehn Touren zu Naturerleben und Geschichte, Geologie und Wald, Kräuter und Pilze an.

Grünes Band - Naturerlebnisse am Todesstreifen

Kirchner, Ralf
Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer
Telefon: 0173 6767696
E-mail: gebirgsplateau@gmail.com

Ort, Strecke, Schwierigkeitsgrad

Angebotsort: Effelder, Schalkau
Strecke/Dauer: Ab 5 km, 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad mittel, 200 Höhenmeter, meist auf unbefestigten Pfaden

Zielgruppe

Schulklassen, Familien und Gruppen

Thema und Kurzbeschreibung

Staatsgrenze der DDR - Natur am Grünen Band

Auf unserer Tour entlang der ehemaligen Staatsgrenze der DDR suchen wir nach den Überresten der 1984 geschleiften Siedlung Korberoth, machen Halt an einem uralten, historischen Grenzzeugen und vergleichen die Fernsicht vom Generalsblick mit dem Blick vom Taublitzer Berg. An der ehemaligen innerdeutschen Grenze erstreckt sich jetzt ein riesiges Naturschutzgebiet. Dies und die Tatsache, dass viele der verlegten Antipersonenminen noch nicht gefunden wurden, zwingt uns diesmal, die befestigten Wege nicht zu verlassen. Eine Tour als Naturerlebnis im Herzen Deutschlands zeigt die Wunden des Eisernen Vorhangs als Gewinn für die Natur.

Besondere Hinweise zum Angebot

Die Tour führt durch bergiges Gelände und ist für alle geeignet, die keine Angst vor Bewegung in der Natur haben. Bitte beachten Sie:

- trittfestes Schuhwerk ist erforderlich

Preise

5,00 € pro Person
Weitere Informationen unter: www.gebirgspfade.de

Touren 2019

Hier finden Sie die aktuellen Touren für 2019. >>mehr

Aktuelles

Das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald und der NABU rufen zur Namenssuche für den ersten Thüringer Luchs auf!

Weiterlesen

Landesforstanstalt will im Herbst rund 800 Hektar geschädigten Staatswald in den Hochlagen des Thüringer Waldes kalken.

Weiterlesen

Aus Sorge um das possierliche heimische Waldtier nimmt ThüringenForst elternlose Jungeichhörnchen zur Aufzucht an.

Weiterlesen